TV-Tipp: „Im Reich der Sinne“ + Doku

Ein kurzfristiger TV-Tipp: Am Montag, 28. Januar, zeigt Arte „Im Reich der Sinne“, das hierzulande populärste Werk von Ôshima Nagisa. Interessant ist aber vor allem die Dokumentation über den Film aus der „Es war einmal…“-Reihe, die vorab zu sehen sein wird.

Auf der Arte-Website heißt es dazu:

„Im Reich der Sinne“ ist ein feministischer Film über Sexualität, realistisch in seiner Darstellung, doch nie obszön. Er ist als „revolutionäre Handlung“ gedacht, denn laut Regisseur Oshima sprengt Sex die gesellschaftlichen Konventionen.

Die Doku beleuchtet unter anderem die feministischen und subversiven Dimensionen von „Im Reich der Sinne“ und berichtet von den Problemen mit denen Matsuda Eiko nach ihrer Darstellung der Sada Abe zu kämpfen hatte.

Los geht es am Montag um 22.05 Uhr mit „Es war einmal… Im Reich der Sinne„. Um 23.00 Uhr folgt „Im Reich der Sinne„.

Ôshima Nagisa ist vor knapp zwei Wochen im Alter von 80 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben.

Update: „Es war einmal… Im Reich der Sinne“ ist ab sofort für eine Woche auf Arte +7 online zu sehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s