For Beautiful Movies – Kurosawa-Doku online

„I want to make Movies, beautiful Movies“, hören wir Kurosawa Akira sagen. Ein Anspruch, dem er sich in seinem über 30 Filme umfassenden Ouevre immer weiter annäherte. Denn obgleich ihm schon früh internationaler Erfolg beschieden war, sah er das volle schöpferische Potential des Menschen erst im hohen Alter, den „zweiten Babyjahren“. So schrieb er es in einem Brief an Ingmar Bergman zu dessem 70. Geburtstag.  Erst mit 80 Jahren sei ein Mensch wirklich in der Lage gute Arbeiten zu erschaffen. Er selbst war damals 77 und sicher, „that my real work is just beginning.“

Zwölf Jahre später und zwei Jahre nachdem Kurosawa verstarb, drehte sein Sohn Kurosawa Hisao eine Dokumentation über seinen Vater: A MESSAGE FROM AKIRA KUROSAWA: FOR BEAUTIFUL MOVIES. In zehn Kapiteln widmet sich der Film den unterschiedlichen Aspekten des Filmemachens und liefert damit spannende Einblicke in die Herangehensweise von Kurosawa Akira unter anderem bei Regie, Schnitt und dem Verfassen von Drehbüchern.

Der rund 80-minütige Film ist mit englischen Untertiteln bei Youtube zu sehen.

via Open Culture

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s