Koch Media veröffentlicht Ozu-Collection

Gleich sieben Filme von Ozu Yasujiro
veröffentlicht Koch Media in einer neuen Box im Rahmen ihrer Masterpieces of Cinema – Reihe. Dabei umspannen sie sein Werk von den späten Stummfilmen Mitte der Dreißiger Jahre und seinem ersten Tonfilm bis hin zu einigen seiner letzten schwarzweiss Filme in den frühen Fünfziger Jahren.

20140619-122722.jpg

Dass sich ein deutsches Label in diesem Maße dem Werk Ozus widmet, gleicht einer Sensation, gerade nachdem die ambitionierte österreichische Reihe Japanische Meisterregisseure ihre Veröffentlichungspläne frühzeitig ändern musste und ihre geplanten Ozu-Filme cancelte. Erstmals im deutschen Sprachraum wird der japanische Regisseur jetzt so umfangreich erschlossen und seine wichtige Schaffensphase zwischen seinem Frühwerk und den späten Farbfilmen für den Heimkinomarkt zugänglich gemacht.

dvm001447d_1

Die Ozu Collection erscheint am 24. Juli und ist limitiert auf 1.000 Exemplare. Die Filme im Überblick: A Story of Floating Weeds (1934), An Inn in Tokyo (1935), The Only Son (1936), The Brothers and Sisters of the Toda Family (1941), There was a Father (1942), Early Summer (1951), Flavor of Green Tea over Rice (1952).

dvm001447d_3

Cover und Szenenbilder: © Koch Media

Via Michael Schleeh/FB (Schneeland)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s