Deutschlandfunk über die Rezeption des japanischen Kinos im Westen

deutschlandfunkEs war ein weiter Weg, den das japanische Kino zurücklegen musste, bis es Eingang fand in die Kinosäle Europas und Amerikas. Erst in den 50er-Jahren setzte die Rezeption im Westen ein, doch dabei, schreibt Lukas Foerster in seinem Essay bei Deutschlandfunk, ist die Geschichte dieser Rezeption eine Geschichte der Missverständnisse. In “ Das japanische Kino als ferner Beobachter“, das als zweiter Teil der Reihe Japan Projektionen in der Sendung Essay und Diskurs erschienen ist, zeichnet er diese Geschichte nach. Abrufbar als Podcast und als vollständiges Manuskript.

via Schneeland / Schneeland Facebook

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s